Advertiser

Ein Advertiser ist im Affiliate-Marketing ein Anbieter von Werbemitteln. Advertiser werden auch als Merchants oder Händler bezeichnet. Merchants stellen sogenannten Publishern (Affiliates) Werbemittel zur Verfügung, die der Publisher auf seiner Website oder einem Blog nutzen kann. Dadurch erreicht der Advertiser potentielle Kunden auf thematisch passenden Websites.

Bei erfolgreicher Vermittlung eines Kunden oder nach dem Kauf eines Produktes über einen Affiliate-Link, überweist der Advertiser dem Publisher einen zuvor festgelegten prozentualen Anteil. Häufig wird diese Provision zunächst an ein Affiliate-Netzwerk überwiesen. Dieses Netzwerk zahlt dann den Publisher aus.

Advertiser als Teil eines Affiliate-Netzwerkes

Merchants sind häufig bei sogenannten Affiliate-Netzwerken vorzufinden. Dabei handelt es sich um Netzwerke, die Publishern und Advertisern eine Plattform zur Verfügung stellen, durch die beide Parteien kommunizieren können. Außerdem findet der Publisher auf diesen Netzwerken HTML- und Javascript-Werbemittel der Merchants, die sich auf den Websites der Publisher einbinden lassen.

Der Vorteil eines solchen Affiliate-Netzwerkes liegt auf der Hand. Sowohl dem Publisher als auch dem Advertiser steht eine Plattform zur Verfügung, über der sich der Großteil des Affiliate-Marketings abwickeln lässt. Eigene Partnerprogramme sind dadurch nicht mehr nötig. Das Netzwerk übernimmt das Tracking für den Advertiser und stellt dem Publisher ausführliche Berichte zur Verfügung.

Selbständige Advertiser

Neben den Advertisern, die Teil eines Affiliate-Netzwerkes sind, gibt es auch selbständige Merchants, die ein eigenes Partnerprogramm anbieten. Amazon ist wohl bekanntester Anbieter dieser Art. Der Online-Händler bietet ähnliche Leistungen wie beispielsweise das Affiliate-Netzwerk AWIN. Im Dashboard des Amazon-Partnerprogramms lassen sich ausführliche Berichte zu den getätigten Bestellungen und Auslieferungen finden.

Zusätzlich gibt es Advertiser, die sowohl Teil eines großen Affiliate-Netzwerkes sind als auch ein eigenständiges Partnerprogramm anbieten. Allerdings handelt es sich dabei in der Regel um Ausnahmen.

Provisionsmodelle

Merchants verfolgen unterschiedliche Provisions-, Abrechnungs- und Kostenmodelle. Sie bedienen sich beispielsweise den Abrechnungsmodellen Cost-per-Lead, Cost-per-Click oder Cost-per-Sale. Die gängigste Variante stellt Cost-per-Sale dar. Dadurch erhält der Publisher eine prozentual festgelegte Provision. Diese zahlt der Händler aus, sobald der Kunde über einen Affiliate-Link des Publishers ein Produkt erwirbt.

Werbemittel und Produktfeeds

Damit der Publisher für den Advertiser werben und Provisionen erhalten kann, bietet der Merchant Werbemittel wie Banner und Textlinks an. Agiert der Merchant über ein Affiliate-Netzwerk, finden sich dort die Werbemittel des Händlers. Viele Merchants verfügen darüber hinaus über Produktfeeds. Mit diesen Feeds lassen sich aktuelle Datensätze abrufen. Dazu gehören beispielsweise der Name und aktuelle Preis des Produktes. Solche Feeds eignen sich vor allem für Preisvergleiche.